Fertigschläger Bälle Tische Netze Hüllen

Fertige Tischtennisschläger


Der Tischtennisschläger ist das individule "Werkzeug" eines jeden Tischtennis Spielers.

Für einen aktiven Spieler ist die richtige Kombination aus Tischtennis Belag und Tischtennis Holz von starker Bedeutung, da diese die eigenen Stärken bzw. das eigene Spielsystem unterstützen. Hierbei ist zu beachten, dass bei offiziellen Wettkämpfen nur Schläger benutzt werden dürfen, die dem Regelemant der ITTF entsprechen, also von der ITTF zugelassen sind.



Der Kombischläger

Der Kombischläger ist eine Kombination aus verschiedenen Belagarten, also den Noppeninnen- und Noppenaußenbelägen.

Kombischläger werden oft von Abwehrspielern verwendet, da durch schnelles Drehen des Tischtennisschlägers der Gegner über den aktuellen Spin im Unklaren gelassen werden kann. So muss sich der Gegner immer auf ein eventuelles Drehen des Schlägers konzentrieren und ist durch dieses größerer Gefahr eines Fehlers ausgesetzt.

Aber auch von Angriffs- bzw. Allroundspielern wird der Kombischläger gespielt, allerdings dann meistens nur um die Schwächen einer Seite zu kompensieren (zum Beispiel der Rückhandschwäche).


Regeln für den fertigen Tischtennisschläger

  • Form sowie Gewicht sind beliebig
  • das Schlägerblatt muss eben und nicht biegsam sein
  • mindestens 85 Prozent des Schlägerblattes müssen aus Holz sein
  • der Ball darf nur mit einem Noppengummi (Noppenaußenbelag ohne Schwamm-->höchstens 2mm dick) oder einem Sandwich-Gummi Noppeninnenbelag (höchstens 4mm dick) gespielt werden
  • die Beläge müssen das Holzblatt völlig bedecken, darf aber auch nicht am Rand überstehen
  • das Schlägerblatt mit dem Belag muss an jeder Stelle die gleiche Dicke haben
  • die zwei Schlägerseiten müssen matt sein, auf einer Seite rot und auf der anderen schwarz.
  • kleine Abweichungen von dem Belag in Punkten wie Vollständigkeit, Gleichmäßigkeit, Abnutzung und verblassung können zugelassen werden, solange sie die Eigenschaften des Belages nicht stark verändern
  • jedesmal vor Spielbeginn muss der Spieler dem Schiedsrichter und seinem Gegner den Schläger zeigen, mit welchem er das Spiel bestreiten will
  • grundsätzlich ist das Austauschen des Schlägers bzw Belages während des Spiels verboten! Ausnahme: Der Tischtennisschläger wurde versehentlich im Spiel beschädigt. Wenn der Tischtennisschläger bzw. Belag allerdings mutwillig beschädigt worden ist, wird das Spiel als verloren gewertet

Freizeit Tischtennisschläger

Sie werden in einem richtigen Tischtennis Shop kaum Schläger finden die schon fertig verpackt in einer Folie liegen.

Fertige Tischtennisschläger findet man oft in Spieleläden oder im Freizeitsportladen, in eigener Betrachtung könnte man hier das Wort Tischtenniskelle schon in betracht ziehen. Da es dieses Wort im Tischtennis nicht verwendet wird.

!!(Eine Kelle gehört im Suppentopf)!!

Dort bekommt man sie meist schon für wenig Geld. Die Unterschiede sind grawierend. Allerdings reicht es für den Hobbyspieler aus. Ab ca. 50 Euro Preisunterschied merkt man dann doch schon die Unterschiede der verschiedenen Tischtennisschläger.

Copyright © 2008 - 2017 by Tischtennis-World.de | Impressum