Fertigschläger Bälle Tische Netze Hüllen
Info Regeln Sprüche Training Taktik Technik Schlagarten Rekorde Spieler Links Lexikon

Tischtennis Rekorde - Erfolge


Es gibt in der Geschichte des Tischtennissports zahlreiche, unglaubliche Rekorde. Einige davon haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Viele kuriose Rekorde, speziell im Bereich der Zeitdauer eines Ballwechsels oder eines Matches, entstanden in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts.



Hatten Sie zum Beispiel schon gewusst, dass der längste Ballwechsel in sagenhaften 8,5 Stunden gespielt wurde?

Dies schafften die beiden US-Amerikanischen Tischtennisspieler Donald Peters und Robert Stiegel am 30.06.1978 in Stamford (USA). Im September des folgenden Jahrs stellten Volker Fernath und Helmut Hanus in Stuttgart den weltweiten Rekord für permanentes Tischtennis Spielen auf, was ganze 105 h und 8 min dauerte und unter freiem Himmel stattfand.

Übertroffen wurde dieser Erfolg 1984 vom Franzosen Jean Marie Sins mit 150 Stunden und 15 Minuten, der dabei allerdings gegen 20 abwechselnde Kontrahenden spielte.
Volker Fernath und Helmut Hanus halten seit Mai 1980 ebenfalls den Weltrekord für das zeitlich längste Doppel zusammen mit Roland Merkleinund und Hilmar Küttner (auch Stuttgarter) mit 102 h Spielzeit.


Das längste Einzel wurde von den Schömbergern (Baden Württemberg) Uwe Geiger und Thomas Opiol vom 14.04. - 21.04.1985 ausgetragen und betrug 168 Std. Spielzeit.

Ein weiterer Weltrekord, der auch im Guiness-Buch der Rekorde zu finden ist, entstand 2006 in Bremen während der Mannschafts-WM. An 47 Tischtennistische spielten 359 Spieler 62 Minuten lang bei einem Massenrundlauf ununterbochen Tischtennis. Der Rekord für die meisten Ballwechsel pro Minute liegt bei 173 und wurde am 07.02.1993 von den zwei britischen Schwestern Jackie Bellinger und Lisa Lomas aufgestellt.


Copyright © 2008 - 2017 by Tischtennis-World.de | Impressum