Tischtennis World.de

Tischtennis Trainingslager

Tischtennis ist eine Ballsportart, die sich großer Beliebtheit erfreut. Das gilt für diejenigen, die diesen Sport als Hobby betreiben ebenso wie für diejenigen, die im Verein eine Profikarriere in diesem Sport anstreben.

Um eine Profikarriere anstreben zu können, muss der Sportler nicht nur Talent für diese Sportart haben, sondern auch täglich hart trainieren, damit er in einem Wettkampf realen Chancen auf einen Sieg oder eine gute Platzierung hat. Vor größeren Wettkämpfen trainieren die Profisportler in einem der Tischtennis Trainingslager, damit das Training in Abgeschiedenheit und Konzentration vonstattengehen kann.



Gute Trainingslager für hohe Erfolge

Das Ziel jedes Profisportlers ist es, dass er einen Wettkampf gewinnt. Um dieses Ziel zu erreichen, muss der Sportler täglich trainieren, damit er seine Fertigkeiten vervollständigen und verfeinern kann. Im Trainingslager werden daher auch Geräte eingesetzt, die dazu dienen, die Schlagsicherheit und auch die Ausdauer zu verbessern. Das ist von Wichtigkeit, damit der Sportler bei einem Wettkampf seinem Gegner gewachsen ist. Auch die Technik wird mittels Einsatz von Geräten verbessert. Oft kommt der sogenannte Ballroboter zum Einsatz, der die Bälle in festgelegten Abständen und Varianten dem Spieler zuspielt. Der Ballroboter hat auch die Möglichkeit, dem Spieler Bälle in unterschiedlichen Geschwindigkeiten zuzuspielen.


Trainingslager sind für Profisportler unentbehrlich

Im Tischtennis Trainingslager trainieren die Profisportler verschiedene Spielvarianten. So haben sie die Möglichkeit, ihre Fertigkeiten, das Ballgefühl und ihre Technik zu verfeinern, um so bei einem Wettkampf eine gute Position zu erreichen. Gespielt wird oft der sogenannte Rundlauf, bei dem die Spieler abwechselnd um den Tisch laufen und den Ball schlagen. Der Spieler, der die meisten Fehler macht, ist draußen. Mit diesem Spiel werden auch die Schnelligkeit und die Ausdauer trainiert. Beides ist die Voraussetzung für den Einsatz im Wettkampf. Festzuhalten ist, dass der Profispieler seinen Gegner nie unterschätzen darf. Sobald das der Fall ist, ist für den Profispieler ein konzentriertes Spiel fast nicht möglich und das Spiel wird unter Umständen verloren.

Copyright © 2008 - 2014 by Tischtennis-World.de | Impressum