Fertigschläger Bälle Tische Netze Hüllen
Training Trainingsvideos Trainingslager Trainingsgeräte Trainerlizenz Technik Schlagarten Taktik

Tischtennis Trainingsplan

Wer Tischtennis als Hobby betreibt, muss auch trainieren, aber nicht wie ein Profi, damit er diese Sportart beherrschend lernt.

Das Training eines Hobbysportlers und eines Profis unterscheidet sich selbstverständlich. Ein Profi trainiert täglich, damit er sein Ballgefühl und seine Ausdauer sowie seine Fähigkeiten verbessern und verfeinern kann. Talent alleine reicht nicht aus. In Trainingslagern und Trainingscamps werden die Profisportler mit Übungen und verschiedenen Spielvarianten in ihrem Training unterstützt. Diese Unterstützung geschieht meist durch einen Trainer.


Für ein gutes Training ist ein Trainingsplan wichtig

Damit der Profisportler gezielt trainieren kann, wird ein Tischtennis Trainingsplan erstellt. Dieser Plan ist ein wichtiges und sinnvolles Hilfsmittel, um ein Training individuell auf den Spieler zu gestalten.

Jeder Spieler trainiert in der Regel anders und so ist der Trainingsplan eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der Sportler sinnvoll an seinen Fähigkeiten trainiert und so die eigenen Schwachstellen erkennt. Der Trainingsplan enthält u. a. Laufen und Krafttraining sowie Konditionstraining. Neben diesem Plan werden in einem Trainingscamp auch ein Speiseplan und ein Plan für Massagen erstellt.

Aufbau von Trainingseinheiten

In einem Trainingscamp werden auch Trainingspläne erstellt, die u.a. Geräte zum Einsatz, die bei dem einzelnen Sportler seine Reaktion und seine Technik verfeinern aber auch seine Ausdauer und Schlagsicherheit fördern. Der Ballroboter, (eine Maschine die Bälle in unterschiedlichen Abständen und Geschwindigkeiten dem Spieler zuspielt). Mit dieser Maschine kann der Spieler seine Reaktionsschnelligkeit und seine Technik optimieren. Außerdem wird die

Die Aufbau der Trainingseinheiten sollen den Sportler in Hinsicht auf einen bevorstehenden Wettkampf fit machen. Dabei werden nicht nur Geräte zum Einsatz kommen, sondern auch verschiedene Spielvarianten.

Die Spieler haben so die Möglichkeit, sich in unterschiedliche Spielsituationen hineinzudenken. Dabei kann der sogenannte Rundlauf gespielt werden, aber auch eine englische Variante, in der ein Spieler gegen zwei spielt, und viele andere mehr. So werden Ausdauer und Schlagsicherheit gefördert. Mit diesen Spielvarianten werden die Spieler auf bevorstehende Wettkämpfe vorbereitet, sowohl physisch als auch psychisch.

Copyright © 2008 - 2017 by Tischtennis-World.de | Impressum