Fertigschläger Bälle Tische Netze Hüllen
Info Regeln Sprüche Training Taktik Technik Schlagarten Rekorde Spieler Links Lexikon

Tischtennisbälle aus Plastik - Polyball 40+



Der Tischtennisball spielt natürlich eine sehr wichtige Rolle bei einem Tischtennisspiel. Früher auf dem Schulhof konnte die Handfläche schon mal den Tischtennisschläger ersetzten. Beim Ball ist dies jedoch nicht so leicht möglich.

Hier finden Sie: Eigenschaften, Qualität und Farben eines Tischtennisballs. Möchten Sie Tischtennisbälle kaufen, (die neuen Polybälle) so gehen Sie bitte zum Onlineshop oder klicken Sie auf "jetzt bestellen".


Neue Tischtennisbälle aus Plastik 40+

Mach's gut Zelluloid Ball...ab dem "1.Juli 2014" wird Tischtennis nur noch mit den neuen Tischtennis Plastikball oder auch Polyball genannt, gespielt! Grund für den Materialwechsel ist neben dem ökologischen Aspekt die hohe Entzündlichkeit. Doch was erwartet die Aktiven? Wie verändern sich die Spieleigenschaften und wird die Haltbarkeit erhöht?

In einigen Tests äußerten sich Profis, wie z.B. Richard Prause, folgendermaßen...

  • der Absprung des Balls ist deutlich höher
  • Höhe und Geschwindigkeit des Ballabsprungs sind weniger vom Schnitt / Rotation abhängig
  • der Klang ist deutlich anders, ähnlich einem kaputten Zelluloid Ball
  • sind härter
  • aus einem Teil gefertigt - keine Naht vorhanden

Die neuen Spieleigenschaften weichen so stark von den gewohnten Ballflugkurven ab, dass viele Trainingsstunden nötig sein werden um sich daran zu gewöhnen. Spieler, die besonders block- und konterstark sind, können sich viele Vorteile von dem neuen Plastikball erhoffen. Allerdings wird sicher noch weiter entwickelt, Spieleigenschaften optimiert werden und so kann man schon mal auf den eigenen Test gespannt sein!


Eigenschaften der Tischtennis Polybälle

Ein Tischtennisball ist rund, hohl und besteht aus seit 2014 (Plastik). Seit dem Jahr 2014 beträgt der Durchmesser etwas mehr als 40, demnach heißt er Polyball 40+. Die Poly Plastikbälle werden als Nahtlose Tischtennisbälle hergestellt. 2000 betrug der Durchmesser des Balls 40 mm und er wog ca. 2,7 Gramm. Vorher lag der Durchmesser bei 38 mm und er wog um die 2,5 g. Die Vergrößerung um 2 Millimeter sollte den Tischtennissport langsamer und somit attraktiver für das Fernsehen machen. Doch die Belag- und Holzindustrie machte diesem Plan einen Strich durch die Rechnung, da die neuen Beläge und Hölzer diesen Geschwindigkeitsverlust absolut kompensieren. Auf Grund seiner Form und seinem leichten Gewicht kann der Tischtennisball sehr gut springen.


Qualität der Tischtennisbälle aus Plastik - "Sterne"

Es gibt insgesamt 4 Qualitätsstufen.

  • Trainingsbälle
  • 1-Stern Tischtennisbälle
  • 2-Sterne Tischtennisbälle
  • 3-Sterne Tischtennisbälle

Natürlich ist die Qualität nicht nur von den Sternen abhängig, sondern auch von dem Hersteller. Auch ist das "ITTF"- bzw. "DTTB"-Logo ist ein Merkmal für wirkliche Qualität. Beim Balleimertraining kann man beispielsweise TT-Trainingsbälle benutzen, für den Wettkampf sind 3-Sterne-Bälle jedoch Pflicht, allein schon wegen den hohen Belastungen die ein Tischtennisball aushalten muss. Denn beim "Smash" kann er bis zu 180 km/h schnell werden und verformt sich bei diesem Aufprall bis zu 20 Prozent. Außerdem dreht er sich bei einem optimal getroffenem Topspin mit bis zu 50 Umdrehungen pro Sekunde (=ca. 3000 Umdrehungen pro Minute).

1-bzw.2-Sterne-Bälle werden kaum noch angeboten, da sie von der ITTF nicht zugelassen sind. Die 3-Sterne-Bälle sind natürlich vom Preis etwas teurer, aber der neue 40+ Polyball unterscheidet sich enorm vom Ursprung.


Farbe der Plastik Tischtennisbälle

Tischtennisbälle gibt es in verschiedenen Farben: "Weiß, Orange, Gelb". Es gibt sogar Sammlerbälle in den weiteren Farben: "Blau, Grau, Grün, Rosa, Schwarz und Bunt". Die Aufdruckfarben sind ähnlich, wie die Ballfarben, sehr zahlreich. Bei Wettkampfbällen überwiegt jedoch der schwarze Aufdruck. Die am häufigsten verwendete Farbe ist Weiß. Es spielt keine Rolle, ob Sie auf grünen bzw. blauen Tischen mit weißen oder orangen Bällen spielen.


Tipp

Hier ein Tipp von uns, woran Sie besser erkennen können, wie viel Spin in dem Ball steckt:

  • malen Sie die Hälfte des Tischtennisballes an in z.B. Rot oder Blau
  • üben Sie mit dem Tischtennisball verschiedene Rotationsübungen und Sie werden feststellen, wie viel Spin in ihrem Ball steckt
  • so können Sie Ihre Technik verbessern und ausbauen
uebungsball uebungsball

Weiteres über den Tischtennisball

  • der englische Ingenieur James Gibb, brachte den Tischtennisball 1890 von einer Amerikareise nach Europa. Vorher verwendete man größtenteils Gummibälle
  • vereinzelt gibt es auch "Tischtennisbälle Sammler", die annähernd 3000 verschiedene Bälle besitzen
  • die bekannten 49 Lottobälle sind lackierte Tischtennisbälle

Copyright © 2008 - 2017 by Tischtennis-World.de | Impressum