Tischtennis World

Tischtennis Bekleidung

Ein richtiger Tischtennisspieler braucht natürlich auch speziell für den Sport angepasste Tischtennis Bekleidung. Auf dieser Unterseite finden Sie deshalb einige Ratschläge auf die man beim Kauf von Tischtennis Bekleidung achten sollte, sowie Regelverstöße oder Produktinformationen über Shirts, Trikots, Hosen, Trainingsanzüge und Zubehör.




Worauf sollte ich beim Kauf von Tischtennis Bekleidung achten?

Tischtennis ist ein Bewegungssport bei dem man oft sehr schnell reagieren muss und dabei leicht ins Schwitzen kommt. Die Bekleidung sollte deshalb möglichst leicht, flexibel und atmungsaktiv sein. Die Industrie ist bemüht geeignetste Textilien dafür zu produzieren bzw. zu entwickeln. Suchen Sie sich mit Hilfe unserer Informationen die richtige Tischtennis Bekleidung aus, denn selbst hierdurch lassen sich unnötige Handicaps vermeiden. Das ist kein Scherz! Besonders bei langen Turnieren kann es zum Nachteil eines Spielers sein, wenn er schweißgebadet mehrere Partien in falsch gewählten Sportsachen überstehen muss. Wichtig ist auch die Wahl der Tischtennischuhe. Legen Sie also nicht nur Wert auf einen guten Schläger und nehmen Sie sich Zeit, die Bekleidung entsprechend Ihrem Spiel und Ihren Bedürfnissen auszusuchen.

Abseits der Platte oder zum Aufwärmen empfiehlt es sich einen Trainingsanzug zu tragen. Die Muskulatur bleibt somit warm und man beugt gegen Krämpfe und Zerrungen vor.


Denken Sie auch an die Farbe der Bekleidung, dass im Allgemeinen mit einem weißen Plastikball gespielt wird. Weiße oder helle Sportsachen sind deshalb bei vielen Turnieren untersagt.

Aus hygienischer Sicht raten wir Ihnen zu jedem Training, Punktspiel oder Turnier extra Sportsocken, Wechselkleidung (z.B. mehrere Trikots) mitzunehmen. Handtücher, evtl. auch Schweißbänder gehören ebenfalls zur Standartausrüstung eines TT-Profis.

Am Wichtigsten ist aber letztendlich, dass Sie sich in Ihrer Bekleidung wohl fühlen.


Logo auf der Bekleidung

Wer einen Sponsor hat der kann natürlich einiges an Geld sparen und lässt sich hinten auf dem Kleidungsstück die Werbung von dem Sponsor drucken. Natürlich kann man sich auch den Vereinsnamen oder sogar seinen eigenen Vor- und Zunamen auf die Bekleidung Drucken lassen.

Die Weltklassespieler tragen Werbung auf ihrer Bekleidung um das Ziel zu erreichen, dass die Leute (Zuschauer) aufmerksam auf den Sponsor werden und er so von ihnen Profitieren kann indem er Kunden gewinnt. Um so höher Ihre Mannschaft spielt, desto mehr wächst die Wahrscheinlichkeit das sich ein Sponsor für Ihren Verein interessiert und Sie in sachen wie zum Beispiel Bekleidung unterstützt.

Copyright © 2008 - 2014 by Tischtennis-World.de | Impressum